SPRACHE – PAPIER, PROJEKT, INSTALLATION, SKULPTUR
 


ÜBER DAS VERFLIESSEN VON SPRACHE, 2017–2020

PDF (1.3 MB)Foto © Kaspar Ruoff


DREI WÖRTER, 2010

«Tusche tropfen auf Papier. Hier steht, was du liest, auf Papier. Schwarz auf Weiss.
Was Schwarz auf Weiss geschrieben steht, steht fest. Steht für das, was stimmt, heisst es. Es ist durch eine Zensur gegangen. Jemand hat sich entschieden: Es bleibt hier stehen. Und hier steht in Tusche auf Papier: Ist Denken Form. 2010 DREI WÖRTER auf Papier. Schwarz auf Weiss. Getropft von Verena Thürkauf. Nass fotografiert von Daniel Meyer.»
Birgit Kempker (Auszug, veröffentlicht in: Publikation PER SE, 2012)

Foto © Daniel Meyer


IST DENKEN FORM - Projekt, 2013

PDF_Katalog_2013 (3.3MB)
Foto © Marc Uebelmann

 
ZUM ZENTRUM, 2013

Wandobjekt / 15 Buchstaben aus Holz, weiss bemalt / Aluplatte 34,5 x 44 x 5 cm
Foto © Marc Uebelmann
 
 
DAS DAZWISCHEN, 2006

3 Regale aus Holz / Das gleiche Wort in 3 verschiedenen Sprachen / Gips VH 20 cm, Dicke 2 cm / Lackfarbe auf der Wand
Foto © Christoph Schelbert

 
DEUX MOTS, 2001

Gips VH 20 cm, Dicke 2 cm / Holzkiste mit Siebdruck
Foto © Serge Hasenböhler
 
 
ALLES IM KASTEN, 2003

Von Innen weiss zugemalte Glasvitrine im öffentlichen Raum / Klebeschrift / temporärer Telefonanschluss mit Text auf Band / nachts Innenbeleuchtung
Foto © Christian Schwager
 
 
GEHEN UND SEHEN, 1998

Gips VH 20 cm, Dicke 2 cm
Foto © Stefan Rohner
 
 
RAUM, 1996

Plexiglas 30 x 19 x 15 cm / Holz / Klebestreifen / Siebdruck
Foto © Serge Hasenböhler